Enterprise Resource Planning System (ERP)

Perfekt organisiert im Alltag

Die Anforderungen an ein Enterprise Resource Planning System im Healthcare-Bereich sind hoch und die branchenspezifischen Prozesse müssen effizient abgebildet und gemanagt werden können. ERP-Systeme fassen Daten in Informationen zusammen und liefern wesentliche Entscheidungsgrundlagen für die Unternehmensführung, die Patientenadministration, das Finanz- und Personalwesen sowie die Materialwirtschaft. Für zahlreiche Spitäler zeichnet sich mittelfristig ein Eingriff in ihr ERP-System ab, sei es durch neue Software-Releases oder durch eine komplette Ablösung eines in die Jahre gekommenen Systems.

Dabei stehen folgende Fragen im Vordergrund:

  • Ist ein ERP-Upgrade möglich und zielführend oder ist ein Systemwechsel angezeigt?
  • Mit welcher Lösung können die Anforderungen am besten abgedeckt und die Prozesse ideal in der Software modelliert werden?
  • Wie verhält es sich mit der Effizienz?
  • Wie können die fachspezifischen Ressourcen und das Know-how für den Betrieb und die Weiterentwicklung sichergestellt werden?

ERP-Assessment als Entscheidungsgrundlage

Avectris verfügt aufgrund einer breit angelegten Analyse über detaillierte Kenntnisse der verschiedenen ERP-Lösungen auf dem Markt.

Diese Expertise umfasst neben den technischen Möglichkeiten auch die Entwicklungspfade und die Lebenszyklen der einzelnen Produkte. Hieraus lässt sich für potenzielle Neukunden in einem Vorprojekt – im Rahmen eines Assessments – schnell und fundiert aufzeigen, welche Vorteile eine Teilnahme am ERP-Verbundprojekt mit sich bringt.

Das ERP-Assessment liefert Aussagen über das Kosten-Nutzen-Verhältnis, einen ersten Einführungsplan und schafft so eine solide Entscheidungsgrundlage.

ERP-Module

ERP-Systeme werden in Teilsysteme (Anwendungsmodule) aufgeteilt. Die strukturierten Module können je nach Unternehmensbedarf miteinander kombiniert werden.

  • Patientenmanagement: Avectris verfügt über fundierte Erfahrung bei der Einbindung des Patientenmanagement-Systems mit seinen zentralen Daten an alle anderen Patientenzentrierten Systeme, von klinischen Informationssystemen bis zu Hotellerie.
  • Finanz- und Rechnungswesen: Ein zeitgemässes Rechnungswesen bringt Transparenz in alle buchhalterischen Bewegungen und orientiert sich an bestehenden Prozessen.
  • Medikamenten- und Materialbewirtschaftung: Das Medikamenten- und Materialmanagementsystem von Avectris deckt alle Funktionen eines modernen Spitallagers und einer Spitalapotheke ab und sorgt für eine optimale Versorgung.
  • Personalmanagement: Die wachsende Forderung nach Effizienz und die steigende Komplexität der Arbeitsabläufe machen im Gesundheitswesen den Einsatz eines modernen Personalmanagementsystems unerlässlich.

Management Inforamtion System (MIS) für mehr Effizienz im Spitalprozess

Betriebswirtschaftliche Kennzahlen und umfassende Managementinformationen spielen angesichts des wachsenden Kosten- und Leistungsdrucks im Gesundheitswesen eine immer wichtigere Rolle.

Die Lösung auf Basis eines Datawarehouse erschliesst Ihre über verschiedene Systeme verteilten Daten, normalisiert diese und liefert jederzeit eine umfassende Übersicht über die geplanten und erbrachten Leistungen.

Das MIS entlastet das Personal von der aufwendigen Informationsbeschaffung und lenkt den Schwerpunkt der Controlling-Aufgabe auf die Analyse. Die Analyse-Ergebnisse werden empfängergerecht und in gewünschter Visualisierungsform bereitgestellt.