Medienmitteilung

Post und Avectris: Neue Partnerschaft für die Zählerablesung

Medienmitteilung |
Die Schweizerische Post will ihre Dienstleistungen auf der letzten Meile weiter ausbauen. So ist es künftig möglich, dass der Postbote mit seinem Scanner auch den Strom-, Wasser- und Gaszähler in Schweizer Firmen und Ein- und Mehrfamilienhäusern abliest. Um diesen Service effizient anzubieten, kooperieren die Schweizerische Post und der ITDienstleister Avectris.

Die Briefzustellerinnen und -zusteller der Schweizerischen Post erreichen fast täglich über 4 Mio. Haushalte. Mit einer modernen Ablese-App ausgestattet können sie künftig auf der täglichen Zustelltour die Zählerablesungen für Strom, Wasser und Gas in den Haushalten vornehmen. Die abgelesenen Daten werden per App über den Scanner der Zustellerinnen und Zusteller sicher ins System der angebundenen Energieunternehmen eingespiesen. Die rasche Übertragung der Daten ermöglicht den Unternehmen eine schnelle und effiziente Rechnungsstellung.

Smarte Innovation dank branchenübergreifender Kooperation

Zur Entwicklung dieses Services haben die Unternehmen Avectris und Post ihre Kompetenzen gebündelt. Die Post verantwortet die operative Logistik: Die Zustellerinnen und Zusteller der Post übernehmen schweizweit die Ablesungen. Avectris verfügt über die fundierte IT-Kompetenz zur Digitalisierung der Leistungserbringung und zur Entwicklung der App. Der Service vereinfacht die manuelle Ablesung, da vorhandene Leistungen und Infrastrukturen effizient genutzt und damit Redundanzen vermieden werden.

Ab Oktober 2016 übernimmt Avectris in Kooperation mit der Post einen ersten Auftrag zur Ablesung der Stromzähler für die EKS AG Versorger können den neuen Service exklusiv bei der Avectris als umfassendes Paket für die Zählerablesung beziehen.