Medienmitteilung

Avectris übernimmt den Betrieb der Unternehmens-IT von Swissphone

Medienmitteilung |
Der IT-Dienstleister Avectris wird sich künftig um den Neuaufbau und den Betrieb der Unternehmens-IT inklusive Telefonie und Kontaktcenter der Swissphone kümmern. Der mehrjährige Vertrag beinhaltet den Betrieb der Unternehmens-IT an den Standorten Samstagern und Ittigen, inklusive der Anbindung (WAN) und der damit verbundenen Security-Aspekte.

Die Swissphone Wireless AG steht für sichere Alarmierung und effiziente Kommunikation. Das Schweizer Unternehmen mit Sitz in Samstagern und weiteren Standorten in der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Österreich und den USA produziert robuste Pager, konzipiert sichere Alarmierungsnetze und entwickelt innovative Softwarelösungen. Die Produkte und Lösungen unterstützen die Alarmierungskette in allen Bereichen: vom Auslösen eines Notrufs über die Koordination in der Leitstelle bis hin zur Alarmierung über das Netz und zum Empfänger.

Mit der Evaluation eines innovativen Outsourcing-Partners für ausgewählte Services im Infrastrukturbereich verfolgt Swissphone das Ziel, sich noch besser auf ihre Kernkompetenz zu fokussieren. Swissphone gewinnt damit höhere Agilität, um mit seinen personellen Ressourcen die technologische Entwicklung der Paging Infrastruktur sowie künftige Businessprojekte voranzutreiben. Die zunehmende Digitalisierung und hauseigene Neuentwicklungen erhöhen die Bedeutung der Informatik für Kunden im Blaulichtsektor. «Mit Avectris haben wir uns für den Anbieter mit dem überzeugendsten Gesamtkonzept entschieden, das besonders flexibel auf zukünftige Anforderungen reagiert und dennoch jederzeit grösstmögliche Sicherheit und Stabilität garantiert», sagt Luca Melgiovanni, Leiter Informatik, Swissphone.

«Um den hohen Sicherheitserwartungen der Swissphone gerecht zu werden, haben wir eine massgeschneiderte Lösung erarbeitet. Wir sind mit dem Umgang von sensiblen Daten vertraut und freuen uns darauf, Swissphone mit einer modernen und zuverlässigen IT-Infrastruktur zu bedienen», erläutert Thomas Wettstein, CEO der Avectris.