Customer Success Story

Eine agile IT und hohe Flexibilität sind für die Versicherungen der Zukunft essenziell. Darum hat Generali Schweiz die Avectris beauftragt, ihre IT rundum zu erneuern. Mit ihrer Macher-Mentalität und Ingenieurskompetenz hat uns die Avectris überzeugt. Dank unserer modernen Infrastruktur können wir nun rasch auf Veränderungen reagieren und die Digitalisierung vorantreiben.
Martin Frick
Chief Operations & IT Officer, Generali Schweiz

Chancen im Versicherungsmarkt mit moderner IT-Infrastruktur nutzen

Die Ausgangslage

Versicherungen müssen agiler und flexibler werden, um dem veränderten und technologiegesteuerten Kundenverhalten Rechnung zu tragen und sich am umkämpften Markt zu behaupten. Dies erfordert einen Wandel vom klassischen Versicherer zur vollumfänglichen digitalen Plattform.

Auch Generali Schweiz wandelt sich zum digitalen Versicherungsunternehmen und rückt die Bedürfnisse ihrer Kunden noch gezielter in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten.

Die Anforderungen

Um den digitalen Wandel zu meistern, entschied sich Generali Schweiz dazu, die IT-Infrastruktur grundlegend zu erneuern. Die Lösung sollte modern und schnell anpassbar sein, um grösstmögliche Agilität in Betrieb und Weiterentwicklung zu bieten. Zudem sollte sie den höchsten Anforderungen an Datenschutz und Stabilität entsprechen und BCM- und regulatorische Vorgaben (beispielsweise FINMA-Konformität) uneingeschränkt einhalten.

Generali Schweiz wünschte sich einen Schweizer Partner auf Augenhöhe, der nebst zusätzlichem Fachwissen und Ideen für Innovationen auch über eine ausgeprägte Macher-Mentalität verfügt.

Die Lösung

Generali Schweiz beauftragte Avectris mit der Transition und Transformation der IT vom bisherigen Provider zu Avectris sowie dem kompletten Neuaufbau der IT. Das Grossprojekt umfasste folgende Arbeiten:

  • Aufsetzen von neuen Prozessen und Schnittstellen im Service Management, Verbindung der ITSM-Systeme beider Provider mit einer Schnittstelle
  • Aufbau der Rechenzentrum-Infrastruktur, mit einer Multi-OS-Private-Cloud-Plattform
  • Security-Infrastruktur mit Neukonzeption der Zonenkonzepte
  • Aufbau und Migration der Messaging Services
  • LAN-Ablösung und Modernisierung
  • Aufbau und Automatisierung einer komplexen Applikationslandschaft mit SAP-Systemen und Eigenentwicklung
  • Erneuerung des Batch-Managements
  • Design und Aufbau einer Container-Plattform auf OpenShift-Basis
  • Roll-out Windows 10 Clients, Neupaketierung von 350 Softwarepaketen
  • Ablösung und Modernisierung der Telefonie-und Call-Center-Lösung durch Skype-for-Business und Luware

Nach Beendigung des Projektes verantwortet Avectris den kompletten Betrieb: Rechenzentrum, Security-Infrastruktur, Electronic Workplace, rund 65 Business-Applikationen, diverse Datenbanken, Middleware-Komponenten sowie Batch Management. Der Service Desk sowie die Applikationsentwicklung verantwortet weiterhin Generali Schweiz.

Der Ausblick

Auf diesem flexiblen Fundament lassen sich künftige Anforderungen, die die Digitalisierung an das Unternehmen stellt, beliebig ausbauen und vorantreiben.

Die betrieblichen Aspekte

  • Höhere BCM-Standards bei gleichzeitig tieferen Betriebskosten
  • Beliebige und schnelle Skalierbarkeit, je nach Bedarf
  • Verbesserte IT-Security
  • Höherer Automatisierungsgrad beim Bereitstellen von Servern, im Batch-Management, im Deployment-Management

Generali Schweiz versichert mehr als eine Million Kunden und bietet Produkte für jede Lebenssituation an. Dazu zählen Sach-, Rechtsschutz- und Lebensversicherungen sowie Vorsorgelösungen. Generali Schweiz gehört zur Generali Gruppe, einem weltweit führenden Versicherungskonzern mit Sitz in Triest.

Generali (Schweiz) Holding AG
8134 Adliswil
www.generali.ch