Customer Success Story

Die neue moderne SAP Oberfläche führt die Mitarbeitenden optimal. Sie sprechen jetzt nicht mehr von Transaktionen, sondern von Prozessen
Leo Bergamin
Head of Business Applications CCC, Bystronic Laser AG

Effizienter SAP-Rollout dank Personas-Benutzeroberfläche

Die Ausgangslage

In mehr als 30 Ländern weltweit ist Bystronic Laser mit Niederlassungen und Servicegesellschaften vertreten. Diese haben vielfältige und komplexe Prozesse, welche für die eigenen Mitarbeitenden sowie für den IT-Support eine grosse Herausforderung darstellt. Mit einer zentralen SAP-Plattform für alle Verkaufs- und Servicegesellschaften will sich Bystronic auch künftig Wettbewerbsvorteile sichern.

Die Anforderungen

Mit dem Aufbau eines «SAP Templates für Ländergesellschaften» versprach sich Bystronic verkürzte Rollout-Zeiten in den Niederlassungen. Die neue Oberfläche soll prozessorientiert und geführt sein. In einem zentralen Einstiegspunkt werden alle Prozesse gebündelt und für alle Business Software bereitgestellt.

Die Lösung

Bystronic wählte einen hybriden Ansatz von SAP Fiori als zentralen Einstiegspunkt. Zudem hat sich das Unternehmen für SAP Screen Personas entschieden für den Aufbau der «geführten Prozesse» und die Einbindung und Optimierung der SAP Transaktionen. Um SAP Transaktionen weniger komplex zu gestalten, wurden nicht benötigte Felder ausgeblendet, einige Festwerte prozessspezifisch vordefiniert und die Reiter konsolidiert. Mit den geführten Prozessen und der optimierten Benutzeroberflächen wird sichergestellt, dass die Mitarbeitenden weltweit die Prozesse im SAP-System einheitlich handhaben. Das Layout der SAP Transaktionen wurde an das Design von SAP Fiori angepasst um eine nahtlose Integration der Fiori und SAP Screen Personas Umgebung sicherzustellen. Somit arbeiten die Anwender schon heute mit der Oberfläche, wie diese zukünftig mit S4/HANA bereitgestellt wird.

Der Aufbau der «geführten Prozesse» und die Anpassungen an den Transaktionen können ohne erweitertes Entwicklungs Know-how und interaktiv mit den Key-Usern durchgeführt werden. Damit wird die Entwicklungszeit reduziert und die Benutzerfreundlichkeit der Lösung erhöht.

Bei den Optimierungen mit SAP Screen Personas werden keine Änderungen am SAP-Standard vorgnommen, sondern lediglich die Oberfläche mittels Skript angepasst. Das Skript kann jederzeit entfernt werden und der SAP Standard bleibt erhalten.

Die webbasierte Oberfläche ist benutzerfreundlicher und bringt den Vorteil, dass eine lokale Installation von SAP-GUI nicht mehr notwendig ist.

Der Ausblick

Nach der ersten erfolgreichen Implementierung und der grossen Akzeptanz soll die Template-Lösung nun in weiteren Niederlassungen ausgerollt werden. Die tiefe Fehlerrate hat gezeigt, dass dies der richtige Ansatz für eine einheitliche, integrierte und prozessorientierte Arbeitsweise ist.

Die Vorteile

  • Vereinheitlichung der Prozesse
  • Unterstützung der prozessorientierten Arbeitsweise
  • Reduzierter Schulungsaufwand
  • Verminderter Betriebsaufwand, keine lokale Installation notwendig, keine zusätzlichen Schnittstellen
  • Anwender arbeiten mit Benutzeroberfläche analog SAP S4/HANA

Bystronic ist ein weltweiter Anbieter von Lösungen für die Blechbearbeitung. Im Fokus liegt die Automation des gesamten Material- und Datenflusses der Prozesskette Schneiden und Biegen. Zum Portfolio gehören Laserschneidsysteme, Abkantpressen sowie entsprechende Automations- und Softwarelösungen.

Bystronic Laser AG
3362 Niederönz
www.bystronic.com